Veranstaltungen 2019

Freitag, 26. April, 19.00 Uhr

Käthe Kollwitz und Prinz Ernst Heinrich von Sachsen
Vorstellung der neuen Broschüre und anschließendes Gespräch mit der
Autorin Margitta Hensel
Die Veranstaltung wird musikalisch gestaltet von Ulrich Thiem, Cello


Sonntag, 19. Mai 11.00 Uhr

Lesung
Gregor Kunz liest aus dem Lyrikmanuskript „Brot und Spiele. ABC“


Sonntag, 19. Mai

Internationaler Museumstag
Museen - Zukunft lebendiger Traditionen
Freier Eintritt


Sonntag, 4. August

Beteiligung am Moritzburger Familientag
Offene Grafikwerkstatt für Kinder


Dienstag, 13. August, 17.00 Uhr

Lesekonzert (im Rahmen des Moritzburg Festivals)
Christine Hoppe liest aus Briefen von Clara Schuhmann, Johannes Brahms und den Geschwistern Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy.
Es erklingt Musik von Johannes Brahms


Sonntag, 24. November, 11.00 Uhr

Galeriekonzert mit Bildbetrachtung
In Kenntnis der von Käthe Kollwitz sehr geschätzten Komponisten wird der Pianist Michael Hein ein Programm mit Werken von Beethoven, Bach, Reger und Brahms zur Aufführung bringen.
Die Leiterin des Käthe Kollwitz Hauses Moritzburg spricht zum Tod in zwei Werken von Käthe Kollwitz


1. Dezember, ab 15.00 Uhr
Adventleuchten im Rüdenhof
Großes Adventsfeuer, Süßes und Herzhaftes………


Museumspädagogik

8.-12. und 15.-19. Juli 2019

Ein Dach überm Kopf
Unter dem Dach des Schlosses Moritzburg gibt es zahlreiche Kunstschätze.
Unter dem Dach des Käthe Kollwitz Hauses Moritzburg erzählen die Bilder der bedeutendsten deutschen Grafikerin und Bildhauerin vom Leben der Arbeiter im ausgehenden 19.Jahrhundert.
Und dann es gibt die Häuser, in denen wir selbst wohnen. Es ist ein Glück, ein Dach über dem Kopf zu haben.
Die Kinder besuchen die Ausstellungen im Schloss und im Kollwitz-Haus mit je einer vorbereiteten Führung und viel Zeit. So bekommen sie Einblicke in die jeweilig verschiedenen sozialen Milieus, in Arbeits- und Lebensbedingungen und lernen dabei Lebensansprüche unterschiedlichster Art kennen.
Wir fragen uns, wie und wir selbst leben wollen? Was bewundern wir?
Was ist wichtig? Worauf können wir verzichten/nicht verzichten?
Wie gehen wir um mit Neid?
Tun wir etwas gegen Ungerechtigkeit?
So wie Käthe Kollwitz sich mit vielen sozialen Problemen beschäftigt hat und ihre Gedanken dazu in ihrem Tagebuch aufschrieb, notieren die Kinder ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Gedanken, die sie beim Besuch der Ausstellungen hatten, ebenfalls in tagebuchähnlicher Form. Dazu erfinden sie Bilder und Geschichten. Das bei den Exkursionen gezeichnete Material kann dabei gut verwendet werden.
Daraus und in Anlehnung an die Arbeitsweise von Käthe Kollwitz entstehen auch bei den Kindern Zeichnungen und Radierungen. Dazu kann die Druckwerkstatt mit ihren besonderen Möglichkeiten genutzt werden.

Sommerferienprojekt für Kinder ab 8 Jahre
Täglich von 10.00 bis 13.00 Uhr
um Anmeldung wird gebeten, Kosten für 1 Woche 50,00€



Wir beraten Sie auch gern zu unseren Führungen und museumspädagogischen Angeboten!

Öffnungszeiten
Apri bis Oktober:
Mo bis Fr 11.00 – 17.00 Uhr
Sa / So 10.00 – 17.00 Uhr

November bis März:
Die bis Fr 12.00 – 16.00 Uhr
Sa / So 11.00 – 16.00 Uhr

Besuchen Sie am Wochenende ab 14.00 Uhr auch unser Museumscafe!
Im Sommer mit Gästegarten und schönem Blick über den Schlossteich!